Kabel & Leitungen

Kabel & LeitungenKabel & Leitungen schnell, sicher und günstig online kaufen. Elektro4000 bietet nicht nur eine riesige Auswahl, sondern auch günstige Preise.Kabel & Leitungen online kaufen - Elektro4000.deKabel & Leitungen Elektro4000
Unterkategorien zu Kabel & Leitungen
-29%
Phoenix Contact Kabelmarker KMK 2
UVP 1,27 €
0,90 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-68%
Fränkische Aluminium-Abstandschelle ASG-E 32
UVP 10,86 €
3,44 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-60%
Lapp Zubehör KABELBINDER TY-FAST 61810460
Lieferzeit: 8-18 Tage8-18 Tage
UVP 42,60 €
17,15 €
0,02 € / Stk.
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-62%
Jacob PA-Gegenmutter M20x1,5 50.220 PA 7035
UVP 0,22 €
0,08 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-25%
Diverse NYY-O  2x  2,5RE Eca     S NYY-O  2x  2,5RE Eca
UVP 1,72 €
1,30 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-70%
Fränkische Aluminium-Abstandschelle ASG-E 25
UVP 10,50 €
3,17 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-72%
Fränkische Kabelabdeck-Haube FHA 120/1000 rt m.E.
UVP 7,70 €
2,12 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-70%
Fränkische Aluminium-Abstandschelle ASG-E 20
UVP 10,09 €
3,05 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-74%
Fränkische Kabelabdeck-Rundhaube FRH 50/1000 rt m.E.
UVP 6,66 €
1,73 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-5%
Diverse NYM-J   1x16     Eca Tr500 NYM-J   1x16     Eca
UVP 3,31 €
3,14 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-59%
Klauke Aderendhülse 17412
UVP 8,14 €
3,33 €
0,03 € / Stk.
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-6%
Diverse NYY-J  3x  1,5RE Eca     S NYY-J  3x  1,5RE Eca
UVP 1,35 €
1,27 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
-32%
OBO Bettermann Gegenmutter 116 M20 SW PA
UVP 0,25 €
0,17 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 90977 Artikeln)

Kabel und Leitungen bei Elektro4000

Willkommen in der Welt der elektrischen Verbindungen bei Elektro4000

Hier in dieser Kategorie dreht sich alles um die unscheinbaren, aber entscheidenden „Helden“ unserer modernen Technologie - Kabel und Leitungen. Sie sind die Überträger von Energie und Daten, ohne die unsere Welt nicht so funktionieren würde, wie wir es gewohnt sind. Bei Elektro4000 wissen wir, dass die Qualität und Zuverlässigkeit dieser Komponenten entscheidend sind. Deshalb bieten wir eine breite Palette von hochwertigen Kabeln und Leitungen an, einschließlich Aderleitungen für spezifische Verdrahtungsanforderungen, Installationskabel und -leitungen für die feste Verlegung, flexible Leitungen für Anwendungen, die Beweglichkeit erfordern, und Steuerleitungen für die Übermittlung von Steuersignalen in industriellen Anwendungen. Unser Angebot umfasst auch Daten- und Kommunikationskabel zur Sicherstellung einer zuverlässigen Datenübertragung sowie Mittelspannungskabel für die Energieübertragung in Versorgungsnetzen. Zusätzlich finden Sie bei uns ein umfassendes Sortiment an Steckern, Adaptern und Zubehör, um eine vollständige und sichere Installation zu gewährleisten.

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Kabel und einer Leitung?

Obwohl die Begriffe „Kabel“ und „Leitung“ oft synonym verwendet werden, gibt es technische Unterschiede zwischen ihnen, die vor allem in ihrer Konstruktion und ihrem Verwendungszweck liegen.

Bei der Wahl zwischen Kabeln und Leitungen spielen auch Größe, Bauweise, Materialien und Verlegeorte eine entscheidende Rolle. Für unterirdische Verlegungen sind in der Regel Kabel vorgesehen, die dank ihrer robusten Beschaffenheit hierfür ideal geeignet sind. Leitungen hingegen werden bevorzugt für Installationen innerhalb von Gebäuden genutzt, sei es auf, in oder unter Putz, wobei ihre Flexibilität und Leichtigkeit besonders vorteilhaft sind. Flexible Leitungen zeichnen sich durch ihre Anpassungsfähigkeit für oberflächliche Verlegungen aus, während Aderleitungen speziell für die Verdrahtung innerhalb von Verteilern zum Einsatz kommen. Entscheidend für die Auswahl sind die spezifischen Anforderungen des Projekts, einschließlich Installationsumgebung, Art der zu verlegenden Geräte und die vorherrschenden Bedingungen am Einsatzort.

  • Kabel: Ein Kabel ist typischerweise eine Kombination mehrerer Drähte, die miteinander verdrillt oder in einer gemeinsamen Hülle verlegt sind. Kabel können aus mehreren Leitern (mehradrig) bestehen, die jeweils isoliert sind. Oft sind sie auch mit einer zusätzlichen Schutzschicht ummantelt. Diese Konstruktion macht sie robust und geeignet für Anwendungen, bei denen eine hohe mechanische Belastbarkeit erforderlich ist, wie bei unterirdischer Verlegung oder bei Einsatz in rauen Umgebungen. Kabel finden breite Anwendung in der Energieübertragung und in der Datenkommunikation.
  • Leitung: Eine Leitung besteht in der Regel aus einem oder mehreren elektrischen Leitern, die von einer Isolierung umgeben sind. Im Gegensatz zu Kabeln sind Leitungen oft flexibler und leichter, da sie in der Regel keine zusätzliche schwere Ummantelung haben. Leitungen werden hauptsächlich in weniger anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt, wie in Gebäuden für feste Installationen oder für den Anschluss von Geräten, wo Flexibilität und Handhabbarkeit wichtiger sind als extreme Robustheit.
 

Kabel und Leitungen - unsere Top-4-Highlights

Die Unterschiede zwischen verschiedenen Arten von Kabeln und Leitungen liegen vor allem in ihrer Konstruktion, dem verwendeten Material und dem spezifischen Anwendungszweck. Einige gängige Typen sind:

  1. Koaxialkabel: Besteht aus einem zentralen Kupferleiter, umgeben von einem Isolator, einer metallischen Abschirmung und einer Außenhülle. Verwendet für TV- und Internetverbindungen, da es gut gegen elektromagnetische Interferenzen schützt.
  2. Twisted-Pair-Kabel (verdrillte Paare): Besteht aus Paaren von verdrillten Kupferdrähten, die oft in einer Hülle zusammengefasst sind. Sie sind in geschirmten (STP) und ungeschirmten (UTP) Varianten erhältlich und werden hauptsächlich für Telefon- und Computernetzwerke verwendet.
  3. Glasfaserkabel: Enthalten Glasfasern, die Lichtsignale übertragen. Sie bieten eine hohe Bandbreite und sind immun gegen elektromagnetische Störungen, ideal für Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungen über lange Distanzen.
  4. Elektrische Leitungen: Oft einfacher konstruiert als Kabel, dienen sie zur Stromübertragung innerhalb von Gebäuden. Sie können als flexible Leitungen für Geräte oder als starre Leitungen für feste Installationen ausgeführt sein.
 

Wie wählt man den richtigen Querschnitt für Kabel und Leitungen aus?

Size matters - auch bei Kabeln und Leitungen! Denn der Querschnitt bestimmt, wie viel elektrischen Strom sicher geführt werden kann, ohne zu überhitzen. Eine angemessene Querschnittsgröße zu wählen ist entscheidend für die Sicherheit und Effizienz jeder elektrischen Installation. Hier einige Schlüsselpunkte:

  • Strombelastbarkeit: Der Querschnitt des Kabels beeinflusst direkt seine Fähigkeit, Strom zu tragen. Ein größerer Querschnitt ermöglicht es, mehr Strom zu führen, ohne dass das Kabel übermäßig erwärmt wird.
  • Spannungsabfall: Bei längeren Kabelwegen kann ein zu kleiner Querschnitt zu einem signifikanten Spannungsabfall führen. Für längere Strecken kann daher ein größerer Querschnitt erforderlich sein, um diesen Effekt zu minimieren.
  • Sicherheit: Ein unzureichender Querschnitt kann zu einer Überhitzung des Kabels führen, was ein Brandrisiko darstellt. Daher ist es wichtig, den korrekten Querschnitt basierend auf der maximalen Stromlast zu wählen.
  • Energieeffizienz: Ein angemessen dimensionierter Kabelquerschnitt sorgt für eine effiziente Übertragung von Elektrizität und kann Energieverluste reduzieren.
  • Normen und Vorschriften: Es gibt spezifische Normen und Vorschriften, die die Mindestquerschnittsgrößen für verschiedene Anwendungen und Lasten definieren. Diese sollten stets eingehalten werden, um die Sicherheit und Konformität der Installation zu gewährleisten.

Die Auswahl des richtigen Querschnitts erfordert ein Verständnis der elektrischen Anforderungen der Installation sowie der relevanten Sicherheitsnormen. Es ist oft ratsam, sich bei der Auswahl des Kabel- oder Leitungsquerschnitts von einem Fachmann beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Aspekte korrekt berücksichtigt werden. Rufen Sie uns bei Fragen gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Kabel-Kompass: So gibt's das „Perfect match“ für Ihr Projekt!

Zunächst sollten Sie den Zweck des Kabels genau definieren. Ob es um die Übertragung von Daten, die Energieversorgung, Telekommunikation oder spezielle industrielle Anwendungen geht - jeder Zweck erfordert eine spezifische Kabelart. Dies ist der Ausgangspunkt Ihrer Auswahl.

Die Umgebungsbedingungen, unter denen das Kabel eingesetzt wird, spielen eine wichtige Rolle. Überlegen Sie, ob das Kabel im Freien, unterirdisch oder in industriellen Umgebungen mit potenziellen chemischen oder thermischen Einflüssen verwendet wird. Jedes dieser Szenarien stellt unterschiedliche Anforderungen an das Material und die Bauweise des Kabels. Erdkabel, beispielsweise, sind speziell widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse und für die unterirdische Verlegung konzipiert.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt sind die elektrischen Anforderungen. Die erforderliche Spannung, Stromstärke und Frequenz bestimmen die Art des benötigten Kabels. Während einige Projekte Hochspannungskabel erfordern, sind für andere niedrigere Spannungen angemessen. Die Widerstandsfähigkeit des Kabels gegenüber der zu erwartenden Stromlast ist entscheidend, denn zu hohe Erwärmungen und Brüche bergen die Gefahr, Kabelbrände zu verursachen.

Auch die mechanischen Anforderungen sollten nicht außer Acht gelassen werden. Die Flexibilität des Kabels und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Zug, Druck oder Biegung sind entscheidend, insbesondere wenn das Kabel regelmäßigen Bewegungen oder mechanischen Belastungen ausgesetzt ist. Stegleitungen, die für die Verlegung unter Putz vorgesehen sind, bieten aufgrund ihrer Elastizität eine leichte Verlegung und Befestigung.

Berücksichtigen Sie zudem die Sicherheitsstandards, vor allem den Brandschutz, die Raucharmut und die Halogenfreiheit. Diese sind besonders wichtig in öffentlichen oder dicht besiedelten Gebäuden, wo die Sicherheit oberste Priorität hat. Bei Unterputzleitungen und Steckdosenleitungen sind daher drei einzeln isolierte Kupferadern mit einer Dicke von mindestens 1,5 mm Pflicht.

Die Dimensionierung des Kabels in Bezug auf Länge und Durchmesser ist ebenfalls wichtig. Eine korrekte Dimensionierung hilft, Leistungsverluste zu minimieren und sorgt für eine effiziente Energieübertragung. Neben der drei- oder fünfadrigen Mantelleitung gibt es weitere Kabel und Leitungen, wie Steuerleitungen, die die Steuerung von Energieströmen in technischen Systemen ermöglichen, und Netzwerkkabel, die für die Übertragung von Daten in Computernetzwerken verwendet werden.

Schließlich spielt das Budget eine Rolle in Ihrer Entscheidungsfindung. Das günstigste Kabel ist nicht immer die kosteneffizienteste Lösung, vor allem wenn man Langlebigkeit und Wartungsaufwand in Betracht zieht. Elektrokabel unterscheiden sich nicht nur in Form oder Farbe, sondern auch in ihrer Isolierung und dem Material, aus dem sie gefertigt sind. Die richtige Auswahl aus den verschiedenen Kabeltypen und -größen ist daher enorm wichtig, damit Sie das richtige Produkt für Ihren Bedarf finden.

 

Biegeradius – so bewahren Sie Ihre Kabel vor dem Knick

Die Bestimmung des minimalen Biegeradius für ein Kabel ist wichtig, um sicherzustellen, dass das Kabel nicht beschädigt wird und seine Leistungsfähigkeit erhalten bleibt. Sie können den Biegeradius Ihres Kabels auf folgende Weise herausfinden:

  • Produktdatenblatt oder Spezifikationen: Der minimale Biegeradius ist in der Regel in den technischen Datenblättern oder Spezifikationen des Kabels angegeben, die vom Hersteller bereitgestellt werden. Diese Dokumente sind oft auf der Website des Herstellers verfügbar oder können beim Kauf des Kabels angefragt werden.
  • Herstellerangaben: Bei Unklarheiten oder wenn die Informationen nicht leicht zugänglich sind, kann der Kunde sich direkt an den Hersteller wenden. Die meisten Hersteller bieten Kundendienst-Hotlines oder Support über ihre Websites an. Und natürlich können Sie sich bei Unsicherheiten auch immer an uns, Ihre Elektro4000-Experten, wenden.
  • Faustregeln: Es gibt allgemeine Faustregeln, die eine Schätzung des Biegeradius ermöglichen. Beispielsweise beträgt der minimale Biegeradius für viele Kabelarten das 4- bis 8-fache des Außendurchmessers des Kabels. Diese Regel kann jedoch variieren, daher ist es immer besser, sich auf spezifische Herstellerdaten zu verlassen.
  • Normen und Richtlinien: In einigen Fällen geben branchenspezifische Normen und Richtlinien den minimalen Biegeradius für bestimmte Kabeltypen vor. Diese Informationen können in Normendokumenten oder technischen Leitfäden gefunden werden.
  • Fachhändler oder Installateure: Fachhändler oder professionelle Installateure können ebenfalls hilfreiche Informationen über den Biegeradius von Kabeln bereitstellen, insbesondere wenn es um gängige Kabeltypen geht.

Es ist wichtig zu betonen, dass der minimale Biegeradius nicht nur eine Richtlinie für die Installation ist, sondern auch eine wichtige Rolle für die Langzeitfunktionalität des Kabels spielt. Eine zu starke Biegung kann zu internen Schäden am Kabel führen, die die Leistung beeinträchtigen oder sogar zu Sicherheitsrisiken führen können.

Was bedeuten elektrische Leiterklassen?

Elektrische Leiterklassen klassifizieren Kabel und Drähte basierend auf ihrer Flexibilität und dem Aufbau des Leiters. Diese Klassifizierung ist entscheidend für die Auswahl des richtigen Kabeltyps für spezifische Anwendungen. Die gängigsten Leiterklassen sind:

  • Klasse 1 / eindrähtig (massiv): Diese Klasse umfasst eindrähtige, starre Leiter, die hauptsächlich in festen Installationen verwendet werden, wo keine Flexibilität erforderlich ist. Sie eignen sich gut für Verdrahtungen in Gebäuden und Schaltanlagen.
  • Klasse 2 / mehrdrähtig: Leiter dieser Klasse bestehen aus mehreren dünnen Drähten, was sie flexibler als eindrähtige Leiter macht. Sie werden oft in Anwendungen eingesetzt, die eine gewisse Beweglichkeit erfordern, wie bei fest verlegten Leitungen in Schalttafeln.
  • Klasse 5 / feindrähtig: Diese Leiter bestehen aus vielen kleinen Drähten, was sie sehr flexibel macht. Sie sind ideal für bewegliche Anwendungen wie Kabel in Maschinen oder tragbaren Geräten.
  • Klasse 6 / sehr feindrähtig: Noch flexibler als Klasse 5, werden diese Leiter für Anwendungen verwendet, die eine hohe Flexibilität erfordern, wie bei flexiblen Verbindungen und hochflexiblen Kabeln in dynamischen Umgebungen.
 

Verkabelungs-Vergehen: Welche sind die häufigsten Fehler beim Kauf von Kabeln und Leitungen?

Beim Kauf und bei der Verwendung von Kabeln und Leitungen können verschiedene Fehler gemacht werden, die die Sicherheit und Effizienz beeinträchtigen können. Zu den häufigsten Fehlern gehören:

  • Falsche Größe oder Typ: Die Wahl eines Kabels mit unzureichendem Querschnitt für die erforderliche Stromlast oder eines falschen Kabeltyps für die spezifische Anwendung.
  • Missachtung von Umweltbedingungen: Die Verwendung von Kabeln, die nicht für spezifische Umgebungen geeignet sind, z.B. nicht für den Außeneinsatz oder für feuchte Bedingungen geeignete Kabel.
  • Übersehen von Biegeradien: Wie bereits erwähnt, kann das Ignorieren des minimalen Biegeradius zu Schäden am Kabel führen.
  • Unzureichende Berücksichtigung der Kabellänge: Zu lange Kabel können zu Spannungsabfällen führen, während zu kurze Kabel Spannungen im Kabel und an Verbindungen verursachen können.
  • Vernachlässigung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards: Der Kauf von nicht zertifizierten oder niedrigqualitativen Kabeln kann zu Sicherheitsrisiken führen.
  • Fehlerhafte Installation: Eine unsachgemäße Installation, wie das Verlegen ohne angemessenen Schutz oder das unsachgemäße Anschließen von Kabeln, kann zu elektrischen Fehlern oder Gefahren führen.
 

Welche zusätzlichen Zubehörteile sind für die Installation von Kabeln nützlich?

Für die Installation von Kabeln und Leitungen gibt es verschiedene Zubehörteile, die die Arbeit erleichtern und die Sicherheit und Langlebigkeit der Installation erhöhen können. Zu diesen Zubehörteilen gehören:

  • Kabelkanäle und -schutzrohre: Schützen Kabel vor physischen Schäden und erleichtern die Verlegung in Gebäuden.
  • Kabelbinder und -klemmen: Für eine saubere und sichere Befestigung von Kabeln.
  • Kabelmarkierer und -beschriftungen: Helfen dabei, Kabel zu identifizieren und sorgen für Übersichtlichkeit in komplexen Installationen.
  • Endhülsen und Kabelschuhe: Ermöglichen einen sicheren und zuverlässigen Anschluss von Kabeln an Terminals.
  • Schrumpfschläuche: Bieten zusätzlichen Schutz und Isolierung an Verbindungsstellen.
  • Durchführungstüllen: Schützen Kabel an Durchführungspunkten, um Beschädigungen durch scharfe Kanten zu vermeiden.
  • Werkzeuge für Kabelinstallation: Spezielle Werkzeuge wie Kabelschneider, Abisolierzangen und Crimpwerkzeuge sind unerlässlich für eine professionelle Installation.

Bei Elektro4000, Ihrem vertrauenswürdigen Kabelspezialisten, bieten wir eine breite Palette sowohl von Kabeln und Leitungen als auch jeglicher Zubehörteile an. Verlassen Sie sich auf unser Sortiment und unsere Fachkenntnisse, um Ihre Projekte erfolgreich umzusetzen. Wir bieten die besten Lösungen für Ihre Installationsbedürfnisse!

Elektro4000.de • Ihr Onlineshop für Elektroartikel
+49 (0)40 22 85 99 690 Montag - Donnerstag: 08:30 - 16:00 Uhr | Freitag: 08:30 - 14:00 Uhr