Schellen – Rohrschelle, Schlauchschelle, Nagelschelle

Alles, was Sie über Schellen wissen müssen! Von der Rohrschelle über die Schlauchschelle hin zur Nagelschelle

Von der Rohrschelle über die Schlauchschelle hin zur Nagelschelle - was Sie über Schellen wissen sollten
Von der Rohrschelle über die Schlauchschelle hin zur Nagelschelle – was Sie über Schellen wissen sollten

Mit Schellen hatten wir es wohl alle schon mal zu tun. Doch wenn es darum geht, die Rohre einer Sprinkleranlage in Ihrem Garten sauber zu verlegen, bringt Ihnen die Schlag-Schelle, die Sie sich hin und wieder eingefangen haben, reichlich wenig. In dem Fall müssen dann schon richtige Befestigungsschellen her. Oder sollen es vielleicht doch lieber Schlauchschellen aus Edelstahl oder Schlauchschellen aus Kunststoff sein oder gar ein ganzes Schlauchschellen Set? Wann macht es Sinn eine Rohrschellen mit Gummieinlage  zu nutzen? Wie temperaturbeständig muss das Verlegungsmaterial sein? Und soll die Schelle ein Innengewinde haben oder ohne Einlage verwendet werden? Um Ihnen ein Grundwissen für Ihr nächstes Verlegungsprojekt zu vermitteln, haben wir Ihnen als Hilfestellung die wichtigsten Informationen rund um das Thema Schellen zusammengestellt.

Schellentypen: von der Edelstahl  Rohrschelle über Kunststoff Schlauchschellen hin zur Nagelschelle

Rohrschellen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Am meisten Verwendung finden Edelstahl Rohrschellen, Rohrschellen mit Gummieinlage, Rohrschellen aus Kunststoff oder auch Alu Rohrschellen
Rohrschellen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Am meisten Verwendung finden Edelstahl Rohrschellen, Rohrschellen mit Gummieinlage, Rohrschellen aus Kunststoff oder auch Alu Rohrschellen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen wichtige Schellentypen wie die Rohrschelle, Schlauchschelle und die Nagelschelle vor.

Die Rohrschelle ist der am häufigsten eingesetzte Schellentyp. Sie dient zur Halterung von Rohrleitungen an Maschinen, am Baukörper und an tragenden Konstruktionen. Wie ihre Anwendungsmöglichkeiten ist auch die Vielfalt der Ausführungen dieser Schellen enorm. Im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung beispielsweise wird grundsätzlich grob zwischen einteiligen und zweiteiligen Rohrschellen unterschieden. Je nach Material der Rohrleitung werden Rohrschellen aus Edelstahl oder Kunststoff Rohrschellen eingesetzt. Die Edelstahl Rohrschellen aus gepresstem Stahlblech werden für gewöhnlich mit einem Anschlussgewinde ausgestattet, was die Montage erleichtert. Zudem gibt es Doppel- oder Mehrfachrohrschellen, die zum Bündeln von Leitungen dienen. Sogenannte Rohr-Schnappschellen werden aus Kunststoff gefertigt und hauptsächlich für die Verlegung von Elektroleitungen in Schutzrohren oder leichten Wasserleitungen eingesetzt. Charakteristisch für diese Rohr-Schnapp –oder auch Klemmschellen ist, dass sie ein Rohr nur um ungefähr 180° dessen Umfangs umfassen. Zudem können Rohrschellen Schalldämmungen zur Körperschallentkopplung aufweisen. Diese werden im Normalfall aus einem Gemisch von Ethylen-Propylen-Dien-Katschuk oder Styrol-Butadien-Kautschuk fabriziert. Soll ein Röhr nicht starr befestigt werden, sondern sich idealerweise in der Schelle hin und her bewegen können, dann finden sogenannte Gleitrohrschellen Anwendung. Auch Gleitrohrschellen sind als gedämmte und ungedämmte Modelle erhältlich.

Nagelschellen, häufig auch als Kabelschellen bekannt, werden bei Elektroinstallationen zur Befestigung elektrischer Leitungen auf dem Untergrund eingesetzt. Sie werden normalerweise aus Kunststoff gefertigt und sind am besten dafür geeignet, Stromversorgungsleitungen auf Holz oder Mauerwerk anzubringen. Im Handel finden sich u.a. sowohl Nagelschellen in schwarz  oder auch braune Nagelschellen. Den Namen verdanken die Nagelschellen der Befestigungsart: Sie werden meist mit entsprechend verzinkten und gehärteten Stahlnägeln fixiert.

Der Schellenbaum ist ein türkisches Klingel- oder Rasselinstrument, an dem Schellen und Glocken befestigt sind. Zur Halterungen von Leitungen eignet sich der Schellenbaum nicht wirklich, klingt allerdings beim rhythmischen Auf- und Abbewegen ganz schön kräftig.

Die sogenannten Schlauchstellen werden, wie ihr Name schon verrät, zum Befestigen von Schlauchenden an Schlauchverbindern oder festen Anschlüssen eingesetzt. Die grundlegenden Bestandteile einer Schlauchstelle sind ein ringförmiges Metallband und ein (Doppel-)Draht. In seltenen Fällen wird auch Kunststoff für die Herstellung von Schlauchschellen verwendet. Festgezogen wird die Kunststoff Schlauchschelle  meist mit einer Stellschraube, die so angebracht ist, dass deren Drehen den Innendurchmesser der Schelle verringert bzw. vergrößert.

Schlauchschellen gibt es in zahlreichen Ausführungen. Darunter sind Schneckengewinde-Schellen mit einem fortlaufend perforiertem Metallband, Doppeldrahtklemmen mit zwei spannbaren Drähten, Schlauchbänder mit glatten Metallbändern, die nach dem Spanngurtprinzip schließen, Gelenkbolzenschellen, Feder-Schlauchschellen und Nylon-Schlauchschellen. In seltenen Fällen werden auch Kabelbinder als Schlauchschellen eingesetzt und demnach als Schlauchbinder bezeichnet. Mit am häufigsten kommt die Schlauchschelle Din 3017 zum Einsatz.

Weitere Schellentypen sind Befestigungsschellen, Druckschellen, Spanndrahtschellen und Bügelschellen. Zugehörig zu den Bügelschellen sind passende Gegenwannen erhältlich.

Wo kommen Schellen wie Rohrschellen, Nagelschellen und Schlauchschellen zum Einsatz?

Eaton Kabelschelle
Eaton Kabelschelle

Schellen kommen überall da zum Einsatz, wo Rohre, Leitungen oder Kabel längere Strecken überwinden und ordentlich fixiert werden müssen.

Wie bereits erwähnt, sind Edelstahl sowie Kunststoff Rohrschellen die am häufigsten eingesetzten Schellen. Das Herstellungsmaterial richtet sich nach den zu befestigenden Rohren. Mit diesem Schellentyp können Kunststoff- oder Heizungsrohre, besonders schwere Rohre, Wickelfalzrohe, äußerst temperaturresistente Rohre sowie die Rohrleitungen für die Sprinkleranlage in Ihrem Garten verankert werden. Für Hydraulikleitungen an Maschen hingegen werden meist Blockschellenpaare eingesetzt, die mithilfe von zwei Schrauben festgezogen werden können. Rohrschellen können dabei für Rohre mit den unterschiedlichsten Durchmessern eingesetzt werden. Die für die Elektrikbegeisterten unter uns sind schnappende Rohrschellen interessant, da sie bei Schutzrohren für Kabel Anwendung finden.

Schlauchschellen werden hauptsächlich für die Befestigung von Schläuchen im Automobilbau, dem Sanitärbereich und dem Maschinenbau eingesetzt und bestehen für gewöhnlich aus Metall. Da der Einsatz vielfältig ist, bietet sich der Kauf eines Schlauchschellen Sets an. So ist man in jedem Fall gerüstet.

Schneckengewinde-Schellen eignen sich aufgrund ihrer aus Einkerbungen bestehenden Gewinde zur Befestigung von Schläuchen mit glatten Oberflächen. Sie sind besonders günstig in der Herstellung und haben in der Regel einen sehr großen Verstellbereich, sind jedoch weniger belastbar als Schellen mit einem normalen Vollgewinde. Für Spiralschläuche hingegen werden die sogenannten Doppeldrahtklemmen angebracht.

Nagelschellen sind für die Elektriker unter uns besonders interessant: Sie werden zur Befestigung von Elektroleitungen und Telefonkabeln im erforderlichen Abstand (etwa  5 cm) vor bzw. hinter den Bögen oder Verteilern angebracht. Auch bei Antennenkabeln kommen Nagelschellen zum Einsatz. Hier ist es allerdings wegen der zusätzlichen Kabeldämpfung empfehlenswert, nicht mehr als eine Schelle pro Meter zu setzen. Manchmal werden auch Kabelschellen an der Stelle von Nagelschellen zur Befestigung von Elektroleitungen angebracht.

Wie werden Schellen wie Rohrschellen, Nagelschellen und Schlauchschellen montiert?

Je nach Anwendungsgebiet, Beschaffenheit und Anforderungen an die Schelle, wird diese auch unterschiedlich montiert. Hierbei variieren nicht nur der Ort und die Befestigungsart der Bauteile, sondern einige weitere bedeutende charakteristische Eigenschaften. Montiert werden können die Schellen dabei je nach Typ vertikal oder horizontal auch an Wand, Decke und mithilfe von Profilschienen.

Die gängigste Befestigungsart erfolgt per Schraube und Schraubloch bzw. bei den Nagelschellen per Nagel und Nagelloch. Schraubschellen sind an der Unterseite mit einem Anschlussgewinde in Form einer aufgeschweißten Mutter versehen. In der Regel hat der zugehörige Gewindestift oder die Schraube eine Größe von M12, M10 oder M8. Vorteil ist, dass diese Schellen bei Bedarf nicht nur in einen Träger aus Holz oder Mauerwerk eingeschlagen werden können, sondern auch mithilfe von Dübeln beliebig befestigt werden können. Alternativ sind häufig auch Clips verfügbar. Zudem gibt es offene und geschlossene Varianten. Die offenen Schellen sind dabei besonders gut auch hinterher noch leicht anzubringen, beispielsweise zur Sortierung Ihres privaten Kabelsalats. Vor der Montage zu bedenken gilt es auch, ob mehrere Schellen aneinandergereiht eingesetzt werden sollen. Nicht alle Schellen sind hierfür geeignet und es müssen spezielle anreihbare Varianten verwendet werden.

Welchen bestimmten Bedingungen müssen Schellen standhalten?

Niedax Rohrabstandsschelle
Niedax Rohrabstandsschelle

Da die Einsatzgebiete von Schellen sehr vielseitig sind, müssen bei jeder Anwendungen auf die speziell zu erfüllenden Bedingungen geachtet werden. Generell müssen die Bauteile beispielsweise beständig gegen Korrosion sein. Im Innenbereich zum Einsatz kommende Schellen werden hierfür im Normalfall in galvanischer Verzinkung oder Bandverzinkung angeboten. Wobei die galvanische Verzinkung grundsätzlich eine dünnere Schichtstärke aufweist als die Bandverzinkung. Im Außenbereich eingesetzte Schellen hingegen sollten entweder eine Verzinkung aus tauchfeuerverzinktem Material oder rostfreiem Edelstahl aufweisen. Dies gilt auch für in Feuchträumen und aggressiven Umgebungen installierte Komponenten.

Doch nicht nur die Korrosion, sondern auch weitere Umwelteinflüsse wie die UV-Strahlung und die Witterungsverhältnisse sollten bedacht werden. Möchten Sie eine Schelle also beispielsweise für Ihre Sprinkleranlage im Freien einsetzen, dann ist deren UV- und Witterungsbeständigkeit ebenfalls von Bedeutung für die voraussichtliche Lebensdauer. In sicherheitsrelevanteren Anwendungsfällen wie in chemischen Anlagen, Klärwerken oder Deponien gilt es, die Schellen und weiteren Installationsmaterialien gesondert auf ihre Beständigkeit zu prüfen. Ein weiteres Beispiel für besondere Gefahrenzonen sind explosionsgefährdete Bereiche wie Tankstellen. Hier bietet es sich aus sicherheitstechnischen Gründen an, explosionsgeschützte Schlauchschellen für die Tankschläuche einzusetzen.

Für elektrische Anlagen in öffentlichen Gebäuden wie Behörden, Bahnhöfe, Schulen und Krankenhäuser muss im Brandfall der Funktionserhalt während der Evakuierung gewährleistet sein. Brandmeldeanlagen, Personenaufzüge und Rauchabzugsanlagen sind nur einige Beispiele für Systeme mit großer Bedeutung im Falle eines Brandes. Daher wird hier für die Ordnung der Kabel zu speziell dafür geeigneten Schellen gegriffen.

Auch bestimmte Anforderungen an den Platzbedarf von Verkabelungen, den dazugehörigen Schutzrohre und Schellen können für die Elektriker unter uns von großer Wichtigkeit sein. So Ist häufig der Durchmesser der jeweiligen Kabel vorgegeben und der benötigte Spannbereich der einzusetzenden Befestigungsschelle  wird hier nicht nur vom Kabeldurchmesser, sondern auch durch die bei der Bündelung entstehenden Zwischenräume bestimmt.

Wer kauft Rohrschellen, Schlauchschellen oder Nagelschellen etc. – nur Verlegungsprofis?

OBO Bettermann Befestigungsschelle
OBO Bettermann Befestigungsschelle

Da es eine Vielzahl an Schellen gibt und beinahe unzählbar viele verschiedene Anwendungen können Schellen sowohl für Hobbyinstalleure als auch für wahre Verlegungsprofis äußerst hilfreich sein. Überall da, wo Leitungen, Rohre oder Kabel ordnungsgemäß befestigt werden müssen, bietet sich der Einsatz von Schellen an. Ob bei einem kleinen privaten Verlegungsprojekt in den eigenen vier Wänden oder bei der Verlegung von meterlangen Kabeln in einer Stadthalle für kulturelle Veranstaltungen, die entsprechende Fixierung und Sicherung der Rohre, Kabel oder Leitungen ist von großer Wichtigkeit. Wenn Sie kein Experte in Sachen Schellen sind, sollten Sie sich zuvor mit den Anforderungen an Ihr System befassen und sicherstellen, dass Sie für Ihren Anwendungsfall geeignete Schellen einbauen. Feder-Schlauchschellen beispielsweise sind leicht zu montieren und eignen sich daher hervorragend für die Befestigung von Schläuchen. Allerdings lässt sich die Feder dieses Schlauchschellentyps relativ leicht lösen, weshalb Feder-Schlauchschellen für Druckluftschläuche oder andere Schläuche mit hohem Innendruck alles andere als geeignet sind. Damit die Befestigungsschellen auch wirklich standhalten, ist es also wichtig, sich im Voraus Gedanken bezüglich des Materials, des Schellendurchmessers, der Temperaturfestigkeit, usw. zu machen. Allein die Entscheidung für eine Schelle in der richtigen Größe muss gut bedacht werden. Es muss nicht nur an den Außendurchmesser des zu befestigenden Gegenstandes gedacht werden, sondern beispielsweise bei gedämmten Schellen muss auch das Dämmmaterial mit einkalkuliert werden. Wenn Sie sichergehen möchten, dass Sie sich für Ihre Anwendung passende Schelle entschieden haben oder Hilfe bei der Kaufentscheidung benötigen, kontaktieren Sie doch einfach unseren Kundendienst. Unser Experten-Team hilft Ihnen, egal ob Profi oder Neuling in Sachen Schellen jederzeit gerne bei der Kaufentscheidung weiter. Wir von Elektro4000 sagen Ihnen, ob beispielswiese eine Schlauchschelle DIN 3017 oder eine Obo Nagelschelle die richtigen für Ihr Projekt sind.

Welche Schellen-Hersteller sind führend in der Branche?

Elektro4000: bei uns finden Sie keine Handschellen, dafür Obo Nagelschellen, Schlauchschelle DIN 3017 und viele andere Schellen.
Elektro4000: bei uns finden Sie keine Handschellen, dafür Obo Nagelschellen, Schlauchschelle DIN 3017 und viele andere Schellen.

Wenn nun heute Morgen wieder einmal der Wecker viel zu früh bei Ihnen geschellt hat, Sie sich von der täglichen Routine wie in Handschellen gelegt fühlen und man Ihnen auch noch eine gewaltige Schelle verpasst hat, dann haben Sie vermutlich vorerst genug von Schellen gehört.

Allerdings sollten Sie sich in keinem Falle die hochwertigen und überaus harmlosen Modelle von führenden Herstellern wie Obo Bettermann und Niedax entgehen lassen. Ob Bügelschelle, Rohrschelle oder Befestigungsschelle, bei Obo Bettermann finden Sie sicher das für Ihre Anforderungen passende Modell inklusive der Obo Nagelschelle.  Sollten Sie bestimmte Anforderungen an Sicherheit, Temperaturbeständigkeit oder ähnliche Eigenschaften der Schellen haben, dann wenden Sie sich gerne an unser Experten-Team. Wir sind Ihnen bei der Suche nach der richtigen Schelle wie z.B. einer Schlauchschelle DIN 3017 jederzeit behilflich – vorausgesetzt natürlich, es handelt sich um Verlegungsmaterial…

Schellen – Rohrschelle, Schlauchschelle, Nagelschelle