Haustür Klingelanlagen – Sie haben die Wahl!

Auf der Suche nach einer Haustür Klingelanlage? Entdecken Sie Modelle wie eine Gira Klingelanlage, Klingelanlage Siedle oder eine Ritto Klingelanlage sowie eine Klingelanlage mit Kamera, eine Funk Klingelanlage oder eine Klingelanlage mit Sprechanlage!
Auf der Suche nach einer Haustür Klingelanlage? Entdecken Sie Modelle wie eine Gira Klingelanlage, Klingelanlage Siedle oder eine Ritto Klingelanlage sowie eine Klingelanlage mit Kamera, eine Funk Klingelanlage oder eine Klingelanlage mit Sprechanlage!

Haustür Klingelanlagen: Klingelanlagen können heutzutage mehr als nur klingeln

 

Wir sind wohl alle mit Haustür Klingelanlagen vertraut und nutzen sie täglich, um uns bemerkbar zu machen oder Besucher zu empfangen. Ganz gleich, ob Klingelanlage im Einfamilienhaus oder Klingelanlage im Mehrfamilienhaus. Doch Haustür Klingelanlagen gibt es heutzutage in zahlreichen Varianten und Ausführungen und es sind neben simplen Klingelanlagen zunehmend komplexe Türkommunikationssysteme erhältlich. Das Angebot reicht von ganz normalen Klingelanlagen über Klingelanlagen mit Gegensprechanlage hin zu Klingelanlagen mit Kamera oder auch Funk Klingelanlagen. Welches Modell sollte also im eigenen Zuhause integriert werden? Benötigen Sie eine neue Türsprechanlage oder sind Sie vielleicht an einem komplexen Video-Kommunikationssystem interessiert? Ist Ihre Haustür Klingelanlage kaputt und Sie wissen nicht, an welcher Komponente es liegen könnte? Im Folgenden machen wir Sie innerhalb weniger Minuten zum Experten in Sachen Klingelanlagen und verschaffen Durchblick.

 Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir diesen Artikel aktualisiert und um die Fragestellung „Wie stellt man die Haustürklingel ab?“ ergänzt. 

Was ist eine Klingelanlage und wofür braucht man sie?

Haustür Klingelanlagen kennen wir aus dem Alltag. Sie ersparen uns täglich unangenehmes Rufen und Türklopfen und ermöglichen es, sich auf gepflegte Art und Weise mit einer einfachen Betätigung des Klingelknopfes bemerkbar zu machen. Doch nicht nur für den Besucher ist eine solche Anlage nützlich.

Eine Klingelanlage im Einfamilienhaus oder eine Klingelanlage im Mehrfamilienhaus erfüllt für den Bewohner der Wohnung oder des Hauses eine wichtige Schutzfunktion. Sie dient zur Absicherung des Zugangsbereichs und ermöglicht es, Besucher zu identifizieren, ohne zuvor die Türe öffnen zu müssen.

 

Aus welchen Bestandteilen setzt sich eine Haustür Klingelanlage zusammen und wie funktioniert sie?

Die Hauptbestandteile einer Klingelanlage sind:

  • Klingelanlage
  • Taster
  • Läutewerk
  • Türöffner

Neben dem nach außen hin sichtbaren Klingelschalter gehören zu einer Klingelanlage der umgangssprachlich häufig als Klingel bezeichnete Taster, das Läutewerk und meist auch ein elektronischer Türöffner. Der Taster, mit dem ein Gast die Klingel auslöst, befindet sich meist neben der Türe bzw. am Eingangstor des abgesicherten Bereichs. Das eigentliche Läutewerk hingegen wird im Inneren des Gebäudes eingebaut.

Wie funktioniert eine Klingel?

Und wie kommt es nun, dass bei Betätigung der „Klingel“ im Haus das Klingelgeräusch ertönt? Prinzipiell setzt sich das Läutewerk aus einer Glocke oder auch Klingel, einem Klöppel, Feder, Elektromagnet und einer Stellschraube sowie einer Kontaktstelle des Unterbrecherkontaktes zusammen.

Eine Klingel besteht prinzipiell aus zwei Teilen: einem Sender oder Klingeltaster und dem Empfänger bzw. dem Gong.
Eine Klingel besteht prinzipiell aus zwei Teilen: einem Sender oder Klingeltaster und dem Empfänger bzw. dem Gong.

Der Klöppel ist mit etwas Abstand zur Glocke angebracht und berührt diese im Ruhezustand nicht. Der Unterbrecherkontakt ist geschlossen. Kommt nun ein Gast und betätigt den Taster, wird Strom im Läutewerk angelegt, der Elektromagnet wird magnetisch und zieht den Klöppel zur Glocke „Kliiiing“. Die Klingel ertönt, der Unterbrecherkontakt ist geöffnet.

Wenn es sich nicht gerade um einen sehr penetranten Besucher handelt, wird der Taster nur wenige Sekunden betätigt und anschließend nimmt der Strom wieder ab und somit lässt auch die Anziehungskraft im Elektromagneten nach. Der Klöppel kehrt zurück in seine Ruheposition und es schließt sich auch der Unterbrecherkontakt wieder.

Was ist der Unterschied zwischen einer elektromechanischen und einer elektronischen Klingelanlage?

Bei der beschriebenen Funktionsweise handelt es sich um eine elektromechanische Klingelanlage. In der heutigen Zeit werden auch rein elektronische Klingeln eingesetzt. Sie finden nicht nur an Haustüren, sondern beispielsweise auch häufig bei Weckern Einsatz und haben den Vorteil, dass die Klingeltöne programmiert werden können.

Mit einer rein elektronischen Türklingel könnte sich ihr Besuch so per Knopfdruck mit „Knockin‘ on Heaven‘s Door“ bemerkbar machen. Bei den anfänglichen Türklingeln handelte es sich hingegen um rein mechanische Klingeln, die ähnlich wie eine Fahrradklingel oder ein aufziehbarer Wecker funktionieren. Auch wenn dieser Klingelmechanismus im Vergleich zum traditionellen Türklopfer einen enormen technischen Fortschritt darstellte, sind mechanische Türklingeln inzwischen zu einer Seltenheit geworden.

 

Welche Ausführungen von Haustür Klingelanlagen und Türsprechanlagen gibt es?

Wie beinahe alles im Zeitalter der Technologie wurden auch Haustür Klingelanlagen modernisiert und inzwischen sind Ausführungen  in den verschiedensten Varianten erhältlich. Das Angebot reicht von Funk Klingelanlagen über die Klingelanlage mit Sprechanlage hin zur hochmodernen Video Klingelanlage.

Innenstation einer Klingelanlage mit Gegensprechanlage mit Hörer
Innenstation einer Klingelanlage mit Gegensprechanlage mit Hörer

Die herkömmliche Haustür Klingelanlage ist der Klassiker in Sachen Türkommunikation und erfüllt hauptsächlich eine Funktion: Sie lässt ein Klingelgeräusch ertönen, wenn ein Besucher den Klingeltaster betätigt. Ob die Klingel schellen, summen, klingeln oder singen soll, kann bei modernen Anlagen meist eingestellt werden. Einige Modelle sind sogar mit einem USB-Anschluss ausgestattet, sodass Sie Ihren Wunschklingelton übertragen können und diesen beliebig oft zu besonderen Anlassen oder je nach Jahreszeit anpassen können. Simple Klingelanlagen bieten sich vor allem dann an, wenn der Eingangsbereich einsehbar ist und keine hohen Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind.

Wie ist eine Klingelanlage mit Sprechanlage aufgebaut?

Eine Türsprechanlage kann nicht nur klingeln, sondern ermöglicht die Kommunikation zwischen Besucher und Bewohner. Hier ist etwas mehr Sicherheit gewährleistet, da zuerst nachgefragt werden kann, wer denn um Einlass bittet, ohne tatsächlich die Türe öffnen zu müssen. Klingelanlagen mit Sprechanlage kommen in vielen Haushalten zum Einsatz und können mit einem elektrischen Türöffner versehen werden.

Für gewöhnlich ist die Außenstation mit einem Lautsprecher ausgestattet, während die Innenstation mit einem Hörer zur besseren Kommunikation kommt. Modelle mit einer Freisprecheinrichtung an der Innenstation sind ebenfalls verfügbar und haben den Vorteil, dass die Hände frei bleiben.

Sie möchten sich versichern, dass der Besucher sich nicht für jemanden anderen ausgibt? Dann bietet eine Video Klingelanlage bzw. eine Klingelanlage mit Kamera die optimale Lösung. Sie kann klingeln, bietet die Möglichkeit der Kommunikation und überträgt dem Bewohner des Hauses auf einem Bildschirm, was die Kamera am Eingang aufzeichnet. So kann der Besucher identifiziert werden, ohne sich selbst gesehen zu werden.

Kameramodul bei einer Klingelanlage mit Kamera bzw. Video Klingelanlage
Kameramodul bei einer Klingelanlage mit Kamera bzw. Video Klingelanlage

Welche Klingelanlagen Varianten gibt es?

Klingelanlagen werden in unterschiedlichen Farbtönen angeboten. Vor allem schlichte Farbtöne wie Silber, Weiß, Schwarz oder Grau sind bei vielen Modellen erhältlich. Als Werkstoff dienen meist Aluminium und Kunststoffe. Auch Module aus rostfreiem Stahl bzw. Stahlblech sind erhältlich.

Die Bedienung der Kommunikationssysteme wird per Tastendruck, Tastatur oder Touch-Display realisiert. Moderne Systeme ermöglichen auch die Bedienung per App auf dem Smartphone oder Tablet oder die Entgegennahme von Türanrufen über das häusliche Telefon.

 

Welche Anschluss- und Montageformen gibt es?

Die Installation der Haustür Klingelanlagen erfolgt üblicherweise mit Unterputzdosen. Viele Hersteller fertigen Klingelanlagen im modularen Aufbau. So können die Türstationen flexibel angepasst und auch nachträglich mit zusätzlichen Komponenten ausgestattet werden.

Neben klassischen Türsprechanlagen und Klingelanlagen werden zudem auch Modelle mit moderner Funktechnik angeboten, sogenannte Funk Klingelanlagen. Funk Klingelanlagen übertragen die Sprachkommunikation oder auch Videoinformationen über drahtlose Funktechnik. Der Vorteil dieser Anlagen ist, dass nur minimale Anforderungen an die Kabelinfrastruktur gestellt werden.

Vielleicht haben Sie auch schon etwas von IP-Türsprechanlagen gehört? Diese bieten besonderen Funktionsumfang, indem Sie sich in das IP-Netz integrieren und eine komfortable Bedienung über netzwerkfähige Geräte wie Smartphones oder Tablets ermöglichen.

 

Warum funktioniert meine Klingelanlage nicht mehr?

Folgt auf den Druck auf die Klingeltaste nur ungewollte Stille, dann gilt es die Bestandteile der Haustür Klingelanlage Schritt für Schritt zu prüfen. Prüfen Sie zuerst, ob es sich um ein Anschlussproblem der Klingel oder des Gongs handelt.

Die Leitungen sind meist relativ dünn und müssen fest unter den beiden Klemmen angeschraubt sein. Der Klöppel hingegen sollte leicht bewegbar sein. Auch Staub oder Dreck können der Grund für einen unterbrochenen Kontakt sein. Befreien Sie die Kontakte mit einem Pinsel vorsichtig von Schmutz und Staub.

Konnte das Problem noch nicht gelöst werden, muss mit einem Multimeter oder Zweipol-Spannungsprüfer nachgeforscht werden. Liegt bei Betätigung der Klingeltaste Spannung an den Klemmen an, dann ist die Ursache des Problems eine defekte Klingel bzw. ein defekter Gong. Liegt keine Spannung an, dann könnte der Defekt beispielsweise bei dem Klingeltaster, den Klingelleitungen oder im Sicherungskasten liegen. Stellen Sie zuerst mit dem Gang zum Sicherungskasten sicher, dass es sich bei der Ursache für den Defekt nicht um eine herausgesprungene Sicherung handelt, die den Anschluss des Klingeltrafos an die Netzspannung unterbricht.

Möchten Sie den Klingeltaster testen, dann lässt sich das häufig sehr einfach realisieren. Entfernen Sie die Abdeckung des Tasters und überbrücken Sie die Anschlussklemmen mit einem kurzen Draht. Die Klingel müsste sich nun akustisch bemerkbar machen. Wurden kürzlich in der Nähe der Klingelleitungen gebohrt oder Nägel eingehauen, dann kann sein, dass dabei die Leitungen beschädigt wurden. Ansonsten ist ein Defekt an den Klingelleitungen eher unwahrscheinlich.

Hinweis: Bleibt die Fehlersuche bis dahin erfolglos, liegt das Problem vermutlich beim Transformator. Der Transformator ist üblicherweise direkt an die Netzspannung angeschlossen und an die Hausverteilung montiert. Daher besteht besonders hohe Unfallgefahr und die Überprüfung des Transformators sollte einer geschulten Elektrofachkraft überlassen werden.

 

Wie stellt man die Haustürklingel ab?

Sie wollen einfach Ihre Ruhe und wissen sich nicht anders zu helfen, als die Klingel abzustellen? Kein Problem, das geht! Wie Sie Ihre Haustürklingel stumm stellen können, kommt ganz auf Ihr Modell an.

  • Ihre Klingel ist batteriebetrieben? Dann entfernen Sie die Batterie einfach.
  • Ist Ihre Klingel mit einer Freisprechanlage verbunden, dann verfügt diese in der Regel über einen Knopf, mit dem sich die Klingel stumm stellen lässt. Suchen Sie nach einer Taste mit einer durchgestrichenen Klingel.
  • Bei manchen Systemen lässt sich die Klingel per Gegensprechanlage auch über die niedrigste Stufe des Lautstärkereglers lautlos stellen.
  • Versuchen Sie es alternativ wie beim klassischen Telefon: Nehmen Sie einfach den Hörer der Sprechanlage ab.
  • Besonders praktisch sind hier auch moderne Klingelsysteme, die per App auf dem Smartphone oder Tablet gesteuert werden können. Hier können Sie die Klingel ganz einfach in der App abschalten.

Bieten all diese simplen Schritte bei Ihnen keine Lösung und Sie besitzen ein älteres Klingelsystem, dann geht es ans Eingemachte: Die Klingel kann über eine Verbindungsklemme lautlos geschalten werden. Hierfür müssen Sie zuerst das Gehäuse abnehmen, dann das Gerät aufschrauben und die Drähte entsprechend verändern. Kennen Sie sich im Inneren Ihrer Klingel nicht aus, bitten Sie lieber einen Experten um Hilfe.

Hinweis: Grundsätzlich dürfen Sie als Mieter die Klingel rechtlich abstellen, solange das Abschalten der Klingel keine Konsequenzen für den Vermieter hat. Haben Sie Ihre Miete nicht bezahlt und bereiten sich auf den nächsten Besuch des Vermieters vor, ist es demnach rechtswidrig, die Klingel abzustellen.     

 

Was sollte beim Klingelanlage kaufen und deren Komponenten beachtet werden?

Die Aufgabe einer Haustür Klingelanlage scheint sehr klar und simpel zu sein, doch bei der großen Auswahl fällt die Wahl des richtigen Produktes häufig schwer. Grundsätzlich sollten Sie sich Folgendes überlegen:

  • Welche Funktionen soll die Anlage erfüllen?
  • Soll die Anlage so simpel wie möglich sein und im Großen und Ganzen nur klingeln können?
  • Oder möchten Sie ein komplexes System, das die Kommunikation per Videokamera ermöglicht?
  • Wünschen Sie die Möglichkeit der Steuerung per App auf Ihrem Smartphone?
  • Soll der Klingelknopf beleuchtet sein?
  • Möchten Sie einen bestimmten Klingelton verwenden können?

Mit den für Sie relevanten Funktionen zur Hand lässt sich die Auswahl an Klingelanlagen bereits wesentlich einfacher eingrenzen. Neben den Funktionen sollten Sie zudem auch auf die Qualität Ihrer neuen Anlage achten.

Bedenken Sie, dass die Klingelanlage nicht nur häufig benutzt wird, sondern sich ein Teil auch im Außenbereich befindet. Regen, Schnee, Sonne, Hagel – eine hochwertige Klingelanlage kann sie alle abbekommen. Die Anlage sollte wetterfest sowie stoß- und bruchsicher sein. Besonders empfehlenswert sind daher die stabilen und rostfreien Edelstahlgehäuse, die auch ansprechend aussehen. Außerdem sind die Erwartungen an eine Klingelanlage meist, dass diese viele Jahre lang Besucher und Freunde des Hauses begrüßen wird und sollte daher qualitativ hochwertig hergestellt sein.

Wichtig ist zudem die Übertragungsqualität der Anlage. Vor allem Audio- und Videosysteme erfüllen nur dann ihren Zweck sinnvoll, wenn man den Sprecher am anderen Ende auch verständlich hört oder deutlich erkennbar sieht.

Tipp: Ist die Klingelanlage für schwerhörige Bewohner bestimmt, achten Sie beim Kauf darauf, dass die Klingel besonders hohe Lautstärken unterstützt. 

 

Welche Haustür Klingelanlagen finden Sie im Elektro4000 Shop?

Wir wissen, wie wichtig die Wertigkeit und Funktionalität einer Haustür Klingelanlage ist und bieten Ihnen daher im Elektro4000 Online-Shop eine Vielfalt hochwertiger Türkommunikations-Systeme. So finden Sie bei uns im Elektro Shop ganz klassische Klingelanlagen, aber auch Klingelanlagen mit Gegensprechanlage oder Klingelanlagen mit Kamera oder auch Funk Klingelanlagen zählen zu unserem Angebot. Wir bieten zudem Klingelanlagen für Einfamilienhäuser als auch Klingelanlagen für Mehrfamilienhäuser.

Sämtliche Klingelanlagen sind von namhaften Herstellern. Von der Gira Klingelanlage über Klingelanlage Siedle hin zur modernen Ritto Klingelanlage reicht unser umfangreiches Angebot. Sie sind unschlüssig oder auf der Suche nach bestimmten Einzelkomponenten für Klingelanlagen? Unser Expertenteam ist jederzeit für Sie da und berät Sie gerne beim Kauf. Stöbern Sie doch einfach mal los und entdecken Sie die für Sie passende Klingelanlage!

Haustür Klingelanlagen – Sie haben die Wahl!